hausify GmbH
Rudower Chaussee 17
12489 Berlin
Germany
Funktionen
  • hausify | linkedIn
  • hausify | Facebook
  • hausify | Twitter

Dokumentenmanagement für
Hausverwaltungen / Immobilienverwaltungen

Dokumentenmanagement in hausify ist ein einfaches zu bedienendes, aber mächtiges Werkzeug um zwei der großen Probleme in der Kommunikation von Immobilienverwaltern mit Ihren Kunden zu lösen:
Zum einen ist der Zeitaufwand Dokumente für Kunden bereitzustellen für Sie und Ihre Mitarbeiter viel zu hoch. Immer wieder müssen Sie Dokumente für Mieter und Eigentümer heraussuchen und per Email – oder noch schlimmer postalisch – versenden. Zum anderen wird Ihnen dieser Einsatz selten gedankt werden. Der Bewohner benötigt die Teilungserklärung, den Energieausweis oder die Abrechnung von 2016 eben sofort und Sie können nicht schnell genug reagieren, um ihre Kunden zufrieden zu stellen.

Keine Installation notwendig:
Kompatibel zu
Windows, MAC, android und iOS

Nutzen Sie das hausify Dokumentenmanagementsystem (DMS) um das Problem des unnötigen Aufwands und der unzufriedenen Kunden einfach ins Gegenteil zu verkehren.

Laden Sie relevante Dokumente einmal in hausify hoch und Ihre Bewohner haben per Bewohnerportal und Bewohnerapp jederzeit darauf Zugriff. Als Hausverwalter schieben Sie Dokumente einfach per Drag & Drop in das hausify DMS. Sie weisen das Dokument einer Liegenschaft zu und regeln den Zugriff durch die Auswahl einer oder mehrerer Rollen. Rollen sind z. B. Mieter, Eigentümer und Verwaltungsbeiräte. Oder Sie weisen Dokumente wie Verträge oder Hausgeldabrechnungen einer oder mehreren konkreten Personen zu.

Vorteile des hausify Dokumentenmanagements für Immobilienverwalter:

  • das hausify Dokumenten-Management-System (DMS) ist eine Basisfunktion der hausify Kommunikationslösung und in jedem Paket enthalten

  • die Hausverwaltung ermöglicht Ihren Kunden 24/7 Zugriff auf relevante Dokumente

  • Intuitiver Drag & Drop Upload

  • Zugriffs- und Rechteverwaltung durch Rollen (Mieter, Eigentümer, Beirat, Dienstleister) oder durch direkte Zuweisung an konkrete Personen

  • Speicherung unterschiedlicher Dateiformate möglich

  • Keine Beschränkung der Dateigrößen

  • Erweiterbare Kategorien mit den wichtigsten Kategorien wie Eigentümerversammlung, Abrechnungen, Wirtschaftsplan, Verträge und Objektunterlagen

  • Unser Benachrichtigungssystem informiert Ihre Kunden über neu eingestellte Dokumente. Sie ziehen Bewohner damit vermehrt auf Ihre digitale Kommunikationslösung und reduzieren Telefonanrufe und Emails zu Standardthemen weiter

Vorteile des DMS für Ihre Kunden:

  • 24/7 Zugang zu den bereitgestellten Dokumenten

  • Zugriff über die Bewohnerapp. Dadurch muss sich ein Bewohner kein zusätzliches Passwort merken, welches er nur ab und an benötigt. So stellen Sie sicher, dass Dokumente tatsächlich im DMS abgerufen und nicht per Telefon angefordert werden

  • Möglichkeit die Dokumente direkt aus der App heraus per Email zu versenden

  • Der ungeliebte Papierstapel wir endlich kleiner und trotzdem hat Ihr Kunde die Dokumente sofort parat, wenn er sie benötigt

Einfacher Upload und Download.
Freitext-Suche & Weiterleitung

Dokumentenbereitstellung in der Hausverwaltung

Funktioniert in hausify über eine Kundenapp oder Bewohnerapp ist ein einfacher Einstieg in die Digitalisierung Ihrer Hausverwaltung. Sie können Schritt für Schritt vorgehen und gewöhnen Ihre Mitarbeiter langsam an neue Arbeitsweisen und bieten Ihren Kunden vom ersten Tag an einen spürbaren Mehrwert.

Tipps zum Einstieg in das Dokumentenmanagement:

  • Überlegen Sie sich welche Dokumente Ihre Kunden am öftesten abrufen werden? Fragen Sie ruhig Ihre Bewohner und Mitarbeiter welche Dokumente dies sind. 

  • Starten Sie mit den wichtigsten Dokumenten und gehen Sie bei der Digitalisierung der Dokumente Schritt für Schritt vor. So überfordern Sie Ihre Mitarbeiter nicht und zeigen Ihren Kunden ständigen Fortschritt.

  • Überlegen Sie sich, wie Sie das Scannen von Unterlagen und das Hochladen in das hausify DMS in den Arbeitsalltag integrieren.

  • Legen Sie vorab fest welchen Kategorien Dokumente zugeordnet werden sollen und wie eine einheitliche Namensgebung der Dokumente aussehen sollte. Zur besseren Sortierung und Auffindbarkeit bietet sich das Format Jahr-Jahr-Monat-Monat-Tag-Tag, gefolgt von einer eindeutigen Bezeichnung an, z.B.  „180613 Beschlusssammlung ETV Meierstrasse 15“

  • Wenn Sie weitere Praxistipps zum Einstieg in digitale Dokumentenbereitstellung erhalten möchten, oder wir Ihnen bei der Digitalisierung der Dokumente behilflich sein können, kontaktieren Sie uns bitte