Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

hausify GmbH
Rudower Chaussee 17
D-12489 Berlin

hausify ist nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO für den Betrieb von hausify.de, app.hausify.de und verwalter.hausify.de als Auftragsverarbeiter nach Art. 4 Nr. 8 DS-GVO verantwortlich im Sinne von Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DS-GVO/DS-GVO)

 

hausify GmbH, Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin, im Folgenden „wir“ genannt.

 

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@hausify.de oder postalisch an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum.


Arten der verarbeiteten Daten:

Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte, Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern, Sicherheitsmaßnahmen, Reichweitenmessung.
 

  1. Verwendete Begrifflichkeiten

    1. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

    2. „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

    3. „Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
       

  2. ​Maßgebliche Rechtsgrundlagen

    1. Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
       

  3. Sicherheitsmaßnahmen

    1. Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

    2. Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).
       

  4. hausify als Auftragsverarbeiter

    1. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verwaltung von Immobilien über das Portal app.hausify.de und verwalter.hausify.de, also den Bereich „nach dem Login“, sind wir datenschutzrechtlich lediglich als Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 4 Nr. 8 und Art. 28 DS-GVO tätig. Insoweit verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Weisung unseres Auftraggebers, also in der Regel Ihrer Vermieter oder Hausverwalter.
       

  5. Die Verarbeitung bei Besuch unserer Online-Präsenz www.hausify.de oder www.hausify.org ist unabhängig von den Online-Portalen https://app.hausify.de und https://verwalter.hausify.de/.

    1. Für die rein informatorische Nutzung unseres Internetauftritts („Online-Präsenz“) ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie aktiv personenbezogene Daten angeben. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt. Dazu gehören: Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Hostname des zugreifenden Rechners, Website, von der aus die Website aufgerufen wurde,, Websites, die über die Website aufgerufen werden, Besuchte Seiten auf unserer Website, Meldung, ob ein Seitenabruf erfolgreich war, übertragene Datenmenge, Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, Betriebssystem und die IP-Adresse.

    2. Die Daten der Online-Präsenz hausify.de werden auf von unserem Webseiten-Hoster der Online-Präsenz ghostet von Wix.com, 40 Namal Tel Aviv St., Tel Aviv 6350671, Israel, verarbeitet. Eine Verarbeitung dieser Daten zusammen mit anderen als den oben angegebenen personenbezogenen Daten findet unsererseits nicht statt. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an Ihren Rechner zu ermöglichen. Ihre IP-Adresse ist ausschließlich für Administratoren dieser Website zugänglich aufbewahrt. Nach spätestens 24 Stunden wird Ihre IP-Adresse anonymisiert, so dass eine Zuordnung Ihrer Person über eine Rückverfolgung des Internetanschlusses nicht mehr möglich ist. Die Anonymisierung erfolgt durch Kürzung Ihre IP-Adresse um drei Stellen. Die vorübergehende Verarbeitung der vorgenannten Daten ist für das Angebot einer Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO zwingend technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite korrekt anzuzeigen und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Zur Abwehr von Gefahren und für unsere IT-Sicherheit sowie zum Nachweis von möglichen Angriffen speichern wir Logfiles mit Ihrer anonymisierten IP-Adresse. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Eine personenbezogene Auswertung der Daten, insbesondere zu Marketingzwecken, findet nicht statt. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
       

  6. Verarbeitung bei Besuch unserer der Online-Portale https://app.hausify.de und https://verwalter.hausify.de/

    1. Unsere Online-Portale werden gespeichert und bereitgestellt mit Servern unseres Hostproviders Amazon Webservices Inc., 410 Terry Drive Ave North, WA 98109-5210 Seattle, USA (AWS). Ihre Daten werden ausschließlich in Deutschland (Serverstandort Frankfurt am Main) gespeichert und verarbeitet. Durch AWS werden insbesondere Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Nutzern der Applikationen app.hausify.de und verwalter.hausify.de verarbeitet.

    2. Rechtsgrundlage ist auf Basis unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung der Webangebote Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. AWS wurde vertraglich mittels einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung nach Art. 28 DS-GVO verpflichtet, personenbezogene Daten nur auf unsere Weisung hin zu verarbeiten. Über mit uns abgeschlossene Standardvertragsklauseln und ergänzend garantierte Schutzmechanismen bietet AWS eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Weitere Informationen zu unserem Auftragsverarbeiter AWS finden Sie unter https://aws.amazon.com/de/compliance/germany-data-protection/.

    3. Bei der Nutzung unserer Portale erheben und verwenden wir diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt. Dies passiert bei jedem Besuch der Portale, gleich ob Sie in Ihr Nutzerkonto im hausify Verwalter Frontend oder Bewohner Frontend eingeloggt sind. Dazu gehören: Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Hostname des zugreifenden Rechners, Website, von der aus die Website aufgerufen wurde,, Websites, die über die Website aufgerufen werden, Besuchte Seiten auf unserer Website, Meldung, ob ein Seitenabruf erfolgreich war, Übertragene Datenmenge, Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, Betriebssystem und die IP-Adresse.

    4. Die Daten werden auf von unserem Webseiten Hoster AWS verarbeitet. Eine Verarbeitung dieser Daten zusammen mit anderen als den oben angegebenen personenbezogenen Daten findet unsererseits nicht statt. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an Ihren Rechner zu ermöglichen. Ihre IP-Adresse ist ausschließlich für Administratoren dieser Website zugänglich aufbewahrt. Nach spätestens 24 Stunden wird Ihre IP-Adresse anonymisiert, so dass eine Zuordnung Ihrer Person über eine Rückverfolgung des Internetanschlusses nicht mehr möglich ist. Die Anonymisierung erfolgt durch Kürzung Ihre IP-Adresse um drei Stellen. Die vorübergehende Verarbeitung der vorgenannten Daten ist für das Angebot einer Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO zwingend technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite korrekt anzuzeigen und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Zur Abwehr von Gefahren und für unsere IT-Sicherheit sowie zum Nachweis von möglichen Angriffen speichern wir Logfiles mit Ihrer anonymisierten IP-Adresse. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Eine personenbezogene Auswertung der Daten, insbesondere zu Marketingzwecken, findet nicht statt. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
       

  7. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

    1. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

    2. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.
       

  8. ​Rechte der betroffenen Personen

    1. Gegenüber jedem nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen können Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften die folgenden unentgeltlichen Rechte geltend machen:

    2. Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    3. Recht auf Auskunft: Sie können Auskunft nach Art. 15 DS-GVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten. Es gelten dabei die Einschränkungen des § 34 BDSG.

    4. Recht auf Widerspruch: Sie haben ein Recht auf Widerspruch aus besonderen Gründen. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

    5. Recht auf Berichtigung: Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

    6. Recht auf Löschung: Sie können nach Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Es gelten die Einschränkungen des § 35 BDSG.

    7. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

    8. Recht auf Daten-Übertragbarkeit: Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO gerechtfertigt. Die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO sind demnach insoweit nicht erfüllt.

    9. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte gegen hausify wenden Sie sich bitte an hello@hausify.de oder postalisch an die oben genannte Anschrift. Für vertrauliche Anfragen steht Ihnen auch unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung. Diesen erreichen Sie unter den oben aufgeführten Kontaktdaten.

    10. Sie haben zudem das Recht, sich nach Art. 77 ff. DS-GVO bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zu beschweren. Die für die hausify GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin, mailbox@datenschutz-berlin.de
       

  9. ​Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

    1. Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

    2. Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

    3. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

    4. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite oder die EU-Seite erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.
       

  10. Löschung von Daten

    1. Zur Löschung Ihres Hausverwalter-Profils: Loggen Sie sich bitte ein und wählen unter den “Meine Hausverwaltung” den Punkt “Einstellungen“. Alternativ können Sie uns eine E-Mail an hello@hausify.de senden. Ihr Profil wird umgehend durch uns gelöscht. Sollten Sie überdies wünschen, dass Datensätze, welche wir im Auftrag nach Art. 28 DS-GVO für Ihren Hausverwalter verarbeiten, gelöscht werden, wenden Sie sich bitte direkt an den Hausverwalter, welcher uns beauftragt hat. Von der Löschung unberührt bleiben solche Daten, zu deren Aufbewahrung wir beispielsweise aus steuer- oder handelsrechtlichen Bestimmungen gesetzlich verpflichtet sind.

    2. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Hausverwalter im Zusammenhang mit der Verwaltung von Immobilien über das Portal app.hausify.de und verwalter.hausify.de, also den Bereich nach dem Login als Mieter, Eigentümer oder Verwalter, sind wir datenschutzrechtlich lediglich als Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 4 Nr. 8 und Art. 28 DS-GVO tätig. Insoweit verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Weisung unseres Auftraggebers. Mit diesem hat die hausify GmbH eine Auftragsverarbeitung-Vereinbarung nach Art. 28 DS-GVO geschlossen, welche die Verarbeitung im Auftrag vertraglich absichert. Bitte wenden Sie sich bei sonstigen Fragen zum Datenschutz (insbesondere zu Speicherfristen, Rechtsgrundlagen und Verarbeitungszwecken) direkt an unseren Auftraggeber.
       

  11. Kontaktaufnahme

    1. Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

    2. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.
       

  12. Hosting und E-Mail-Versand

    1. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen von AWS dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattform-Dienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

    2. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hosting-Anbieter AWS Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitung-Vertrag).
       

  13. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

    1. Wir, bzw. unser Hostinganbieter AWS Frankfurt (für die Online-Portale app.hausify.de und verwalter.hausify.de) und wix, Tel-Aviv (für die Online-Präsenz hausify.de) erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Server-Logfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

    2. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
       

  14. Google Analytics

    1. Auf Basis Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 7 DS-GVO setzen wir zum Zwecke der Analyse und Optimierung auf unseren Seiten den Dienst Google Analytics ein. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001 („Google Analytics“ oder „Google“). Google Analytics verwendet Cookies (Textdateien auf Ihrem Computer, mit deren Hilfe Ihr Endgerät wiedererkannt werden kann), die eine Analyse der Nutzung unseres Angebots durch Google ermöglicht.

    2. Wir weisen darauf hin, dass auf unseren Webseiten Google Analytics erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse wird von Google lediglich in gekürzter Form erfasst, was eine Anonymisierung gewährleistet und keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt. Bei der IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Die durch die Cookies erfassten Informationen über die Benutzung unserer Webseiten (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) können unter Umständen in Verantwortung von Google an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

    3. Google verwendet die genannten Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung von Webseiten und Internet verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen.

    4. Im Rahmen dieser Verarbeitung können durch den Anbieter Google personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden. Die Übermittlung basiert auf europäischen Standardvertragsklauseln, mit welchen sich der Anbieter zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts für seine erbrachten Dienstleistungen verpflichtet hat.

    5. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung dieser Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

    6. Weitere Informationen zu Google Analytics Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html und unter https://support.google.com/analytics/topic/2919631?hl=de&ref_topic=1008008.
       

  15. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

    1. Wir setzen innerhalb unserer Online-Präsenz auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

    2. Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.
       

  16. Google Fonts

    1. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Fonts ist auf Basis unserer berechtigten Interessen an der Verschönerung unseres Webangebots Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

    2. Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser diese Schriftarten von einem Google-Server. Dabei wird Ihre IP-Adresse samt URL (Internetadresse) der bei uns aufgerufenen Internetseite, die Sie besucht haben, an einen Server der Firma Google übertragen.

    3. Im Rahmen dieser Verarbeitung können durch den Anbieter Google personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden. Die Übermittlung basiert auf europäischen Standardvertragsklauseln, mit welchen sich der Anbieter zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts für seine erbrachten Dienstleistungen verpflichtet hat.

    4. Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.com/policies/privacy

Stand 09.11.2020

Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen - AGB - Kontakt